Unsere Rüstungen kommen nicht aus Japan (obwohl wir natürlich auch japanische Rüstungen besorgen können), sie werden von den erfahrenen Schmieden von Iron Mountain Armoury in China gefertigt.

Die Werkstoffe sind teils traditionell, teils werden jedoch auch moderne Materialien verwendet, um die Preise für die Rüstungen in einem sinnvollen Rahmen zu halten. Die Fertigungstechniken indes sind zu einem großen Teil dieselben, die schon im antiken Japan Verwendung fanden (und es auch im modernen Japan noch tun). Allerdings sind einige Dinge heute nicht mehr so ohne weiteres realisierbar.

Im Gegensatz zum verbreiteten Glauben, japanische Rüstungen bestünden aus Holz oder Bambus ist und war das nie der Fall. OK, es gab Holzrüstungen. Aber da gab es noch keine Samurai. Samurairüstungen (Yoroi, 鎧) bestehen auf jeden Fall stets aus Eisen oder Leder. Später fand auch Stahl Verwendung. Die Platten wurden geschmiedet und schließlich mit einem Lack (Urushi, 漆) in vielen Schichten überzogen. Dieser Lack ist identisch mit dem Material für die berühmten, japanischen Lackgeschirre. Er wird aus einer Pflanze gewonnen und ist im Rohzustand extrem giftig. Erst fertig getrocknet büßt er dieses Gift ein. Dem Lack wurde manchmal Asche oder Sand beigefügt um eine bestimmte Oberflächentextur zu erhalten.

Unsere Rüstungen bestehen in der Regel aus Stahl, der verwendete Lack ist ein moderner Kunstharzlack, der jedoch recht nah an historischen Lack heranreicht. Lediglich bei den metallenen Farben verzichten wir auf den Einsatz von Blattmetallen, die Oberfläche wäre sehr empfindlich, und alle unsere Rüstungen sind dazu geeignet, getragen und benutzt zu werden.

Seide, Kunstseide, Baumwolle, Leinen, Leder und Mischgewebe daraus machen die Rüstungen vollständig.

An jeder einzelnen Rüstung werden Sie lange Freude haben. Um so mehr, als dass eine Rüstung auch mit der Zeit Verschleiß mit sich bringt. Stets erfordert das Tragen einer Rüstung auch deren Pflege und Wartung, und sicher wird fast jeder etwas finden, das sich optimieren lässt.

Unsere Rüstungen gibt es in unterschiedlichen Qualitäten, die wir in Klassen einteilen:

  • Kachi (Fußsoldat): Die Rüstungen der Kachi-Klasse sind einfach gefertigt. Vorgefertigte, gedrückte Metallteile, Kunstseide, Kunstleder und eine grobe Bemaßung erfodern fast immer eine Nachbearbeitung, um eine Rüstung der Kachi-Klasse tragbar zu machen. Die Watagami (Schulterträger) sind nicht gepolstert, die Rüstung ist innen lackiert, in Kikko-Gewebe (Brigantine) sind keine Platten integriert. Die Rüstungen sind "munition-grade", ein deutscher Begriff dafür fällt uns leider nicht ein. Sie eignen sich als Rohlinge für Bastler, als Deko mit etwas Entfernung zum Betrachter und einfache Anwendungen mit kleinem Budget.
  • Gashira (Feldherr): Gashira-Rüstungen sind unsere meist verkauften. Sie kommen in drei vorkonfektionierten Größen, und für fast jeden ist etwas passendes dabei. Die Schulterträger sind gepolstert, die Rüstung ist innen gefüttert, Mischgewebe und echtes Kettengewebe wie auch echtes Kikkogewebe mit Platteneinlagen finden Verwendung. Unserer Ansicht nach sind Gashira-Rüstungen die Wahl, wenn durch häufiges Tragen Beschädigungen unvermeidbar sind. Diese Klasse gibt auch viel her, wenn man selbst für Luxus und Zierrat sorgen möchte. Auch für Film und Bühne ist dieser Typ Rüstung sicher geeignet.
  • Taisho (Feldherr): Die Taisho-Rüstungen spiegeln Wissen und Fähigkeiten der Rüstungsmacher des Iron-Mountain-Teams wieder. Alle verwendeten Materialien sind vom besten, die Rüstungen werden handwerklich gefertigt. Dabei ist eine exakte Maßanfertigung möglich, eine Reproduktion einer Rüstung, die Sie einmal gesehen haben (und von der natürlich Bilder existieren), und jedes beliebige Extra, dass Sie sich vorstellen können. Taisho-Rüstungen kosten natürlich mehr als die anderen Klassen, begeistern aber jeden auf den ersten Blick.

Neben diesen wichtigsten Qualitätskategorien gibt es noch andere, beispielsweise Daimyo und Shogun. Diese Rüstungen sind möglichst authentische Kopien historischer Originale.

Sicher können wir im Beratungsgespräch gemeinsam herausfinden, welche Rüstung Sie bevorzugen. Fragen Sie unverbindlich bei uns an.