Sode - Die Schulterpanzer der Rüstung

Sode bedecken den schnalen Spalt zwischen dem Torso (Do) und der Armpanzerung (Kote). Sie sind meist an den Watagami, den Schulterträgern der Rüstung, aufgehängt und leicht beweglich. So behindern diese Platten den Träger nicht und sorgen für best möglichen Schutz.
Wählen Sie aus den Grundmodellen Ita-Mono, Iyozane, Kiritsuke und Ukoko sowie Tatami. Alle Varianten natürlich in den Klassen Kachi, Gashira und Taisho.

Bei den frühen Rüstungen der Kamakura- und Muromachi-Zeit, jedoch auch bei vielen späteren Rüstungen der Edo-Zeit fanden auch O-Sode Verwendung. Große Sode, die den gesamten Schulterbereich durch ihre beeindruckende Größe schützten. Auch diese Variante ist wählbar.